Punktion der Schilddrüse (FNP/FNCC)


Überblick

Eine Feinnadelpunktion (FNP) oder Feinnadelkapillarzytologie (FNCC) ist eine schonende Methode zur Gewinnung einer Gewebeprobe – zumeist aus suspekten Schilddrüsenknoten – mittels einer dünnen Kanüle, die über den Isthmus der Schilddrüse nahezu schmerzfrei (ähnlich wie bei einer Blutentnahme) eingeführt wird. Die Kanüle wird mit Hilfe des Ultraschalls gesteuert. Diese Methode ist auch sehr gut geeignet zur Entlastung bzw. Entleerung einer Schilddrüsenzyste.

Ablauf

Eine Punktion dauert nur wenige Minuten. Die Gewebeprobe bzw. der Zysteninhalt wird am gleichen Tag zur zytologischen Auswertung gesendet. Das Ergebnis liegt bereits nach wenigen Tagen vor.

Vorbereitung

Keine erforderlich.

Nebenwirkungen

Keine

Erstattung

gesetzliche und private Kassenleistung